Das Heckengäu: Ort der Kultur

Streng genommen ist die „Naturlandschaft“ im Heckengäu eine Kulturlandschaft, da sie seit Jahrzehnten, Jahrhunderten und Jahrtausenden von menschlicher Nutzung geprägt wurde und dadurch ihr heutiges Aussehen erlangte. Hätte man die Landschaft vollkommen natürlich belassen, sähe sie heutzutage sicherlich ganz anders aus. Zumindest würden die Streuobstwiesen, die durch Beweidung entstandenen Wacholderheiden und die typischen, die Äcker begrenzenden Hecken fehlen, welche heutzutage so viele Touristen magisch in ihren Bann ziehen. Wenn Sie also draußen in der „Natur“ spazieren gehen, müssen sie sich stets vor Auge halten, dass sie eigentlich in der Heckengäuer „Kultur“ unterwegs sind.

In und rund um die Ortschaften im Heckengäu können Besucher jedoch noch andere, wahre Kulturschätze entdecken:

Museen und Kunst

In mehreren Ortschaften des Heckkepler04engäus wie Aidlingen, Ehningen, Deckenpfronn, Herrenberg, Weil der Stadt und Weissach gibt es Heimatmuseen, die es zu entdecken gilt, wenn Sie ganz tief in die kulturelle Geschichte des Heckengäus eintauchen wollen. In Renningen gibt es ein Archäologisches Museum und in Weil der Stadt gleich mehrere Museen zu Spezialthemen: Das Narrenmuseum, das Handpuppenmuseum und das Kepler-Museum. Auf dem Jerg Ratgeb Skulpturenpfad in Herrenberg zwischen dem Bahnhof und dem Schlossbergturm lassen sich 21 plastische Kunstwerke bestaunen; dazu kann man etwas über die Materialien und Techniken der Bildhauer lernen.

Stadtführungen Weil der Stadt

Weil der Stadt im Herzen des Heckengäus ist eine sehr stark kulturell geprägte Stadt und hat dank ihrer verwinkelten Gassen, Stadtmauern, Wehrtürmen und Kirchen bis heute ihren historischen Charme behalten. Dementsprechend vielfältig und erfrischend sind auch die kulturellen Angebote für ihre Besucher. Stadtführungen finden während des Sommers jeden dritten Sonntag statt. Die abendlichen Nachtwächter-Rundgänge sind ein besonderes Highlight, sie finden jeden zweiten Freitag statt. Daneben gibt es an mehreren Terminen im Jahr Türmer-Führungen und Brunnen-Führungen, sowie dreistündige Wanderführungen durch das Heckengäu mit dem Weiler Hannes, der Verkörperung des traditionellen schwäbischen Hirten. Auf der offiziellen Homepage von Weil der Stadt sind die aktuellen Termine zu finden.