Wie Sie das Heckengäu erreichen

Teile des Heckengäus sind sehr bequem mit dem Auto zu erreichen. So führt die A 8 zwischen Pforzheim und Stuttgart direkt durch das nördliche Heckengäu.

Von Karlsruhe aus kommend, fahren Sie südlich von Pforzheim von der A8 ab auf die B10 Richtung Vaihingen an der Enz, auf die L1135 Richtung Wurmberg, auf die L1134 Richtung Heimsheim, auf die L1180 Richtung Rutesheim oder kurz vor Leonberg auf die B295 Richtung Renningen.

Des Weiteren führt die in Nord-Süd Richtung verlaufende A81 östlich am Heckengäu vorbei. Von Ludwigsburg oder Stuttgart aus kommend, fahren Sie südlich von Sindelfingen von der A81 ab auf die B464 Richtung Renningen, auf die B14 Richtung Herrenberg oder auf die B28a Richtung Eutingen im Gäu.

Wenn Sie aus südwestlicher Richtung von Straßburg oder Freiburg aus kommen, fahren Sie von der A5 ab auf die B28 Richtung Oberkirch und dann weiter nach Freudenstadt und Nagold.

Gut geeignete Ausgangsorte für den Ausflug oder den Urlaub im Heckengäu sind die Orte Nagold im südlichen Teil und Weil der Stadt im Herzen des Erholungsgebietes. Sie liegen direkt an der Bundesstraße B463 und haben darüber hinaus hervorragenden Anschluß an das öffentliche Transportwegenetz.

Weil der Stadt erreicht man:

  • ab Stuttgart in 40 min. mit der S-Bahn S6, oder in 30 min. mit dem Auto
  • ab Pforzheim in 55 min. mit dem Bus 666, oder in 30 min. mit dem Auto
  • ab Tübingen in 1:10 h mit den S-Bahnen S6 und S60 und dem Anschlussbus 754, oder in 40 min. mit dem Auto

Nagold erreicht man:

  • ab Stuttgart in 1:10 h mit der S-Bahn S1 und dem Anschlussbus 770, oder in 50 min. mit dem Auto
  • ab Karlsruhe in 2 h mit dem Bus SEV und der Regionalbahn RB22227, oder in 1:25 h mit dem Auto
  • ab Tübingen in 50 min. mit der Regionalbahn RB 22417, oder in 40 min. mit dem Auto