Wie Sie per Zug von London nach Deutschland reisen

Ja, wir wissen alle, dass England vom Rest Europas durch den Ärmelkanal getrennt ist. Dennoch kann man dank des Eurotunnels mit dem Zug zwischen dem Festland und der Insel hin- und herreisen. Von London aus können Sie daher auch Deutschland bequem, schnell und günstig mit dem Zug erreichen!

Der 1994 vollendete Eurotunnel führt auf 50 km Länge unter der 38 km breiten Meerenge von Dover hindurch, und zwar vom französischen Coquelles zum britischen Folkstone. Auf der internationalen Webseite der Deutschen Bahn www.bahn.com kann man mögliche Zugverbindungen einsehen und auch gleich buchen. Von London bis nach Köln gelangen Sie so per Hochgeschwindigkeitszug innerhalb von viereinhalb bis fünfeinhalb Stunden für einen Sparpreis ab 79 € pro Strecke und pro Person (ansonsten 99 €). Für knapp unter 160 € können Sie so Hin- und Rückreise nach Deutschland buchen – das ist billiger als viele Flugangebote. Dabei haben Sie den Flugstress nicht, keine nervigen Turbulenzen oder Flughafenwarterein und Sicherheitschecks. Sie können sich bequem in London in den Zug setzen und, solange sie nicht unterseeisch fahren, beim Blick aus dem Fenster die vielfältige europäische Landschaft bestaunen. Sie müssen lediglich in Brüssel umsteigen – hier wechseln Sie vom Eurostar, der durch den Tunnel fährt, auf den deutschen ICE. Die Deutsche Bahn arbeitet zwar schon seit mehreren Jahren an ihren Plänen, auch mit dem ICE durch den Tunnel zu fahren, doch dies scheiterte bislang an vielen Hürden und wird wohl erst in einigen Jahren aufgenommen werden. Bislang müssen sich Reisende also mit einem Umstieg am Brüsseler Bahnhof zufrieden geben. Sie können übrigens mit der Bahn gleich weiterfahren, sobald Sie in Deutschland sind. Die Deutsche Bahn hat ein ausgezeichnetes Streckennetz im ganzen Land und bietet Hochgeschwindigkeitszüge wie ICE und IC, Regionalbahnen und S-Bahnen an. Nach München übrigens kostet das Ticket von London aus 129 €, die Fahrt dauert etwa 10 Stunden.